Für immer ist morgen

Roman. Verlag Ricco Bilger, Zürich, 1997

Taschenbuchausgabe: 1999 bei dtv (Deutscher Taschenbuchverlag)

 

 

 

 

Die Zeitungen melden das Verschwinden der Schauspielerin Luana. Der Mann, der zuletzt mit ihr zusammen war, ist Fotograf Matteo Mela. Er irrt wie in Trance durch die USA, verheddert sich in den Strängen eines Drachenfliegers und wird in einem Indianer-Reservat als Heilsbringer empfangen. Während Mela durch Arizon und die Südstaaten Richtung New Orleans gehetzt wird, entfaltet sich in Rückblenden die Geschichte zwischen Luana und Matteo Mela. Was als Freundschaft begann, führt als bedingungslose Liebe in den Tod und darüber hinaus.

Der Song zum Buch: Forever maybe tomorrow

Live Performance by Jean-Pierre von Dach, Patrick Dehmer, Eddie Walker, Philippe Küng)

Letzte Bandlesung:

28. Oktober, Zürich, Sphères: Das Dorf der Nichtschwimmer, Liveshow mit Monika Schärer, Hendrix Ackle (key, voc), Roberto Caruso (git, voc) und HP Stamm (Horns, voc) (im Rahmen von "Zürich liest")

 

29./30. November Baden: Mehr Lametta, Agnetha! Die legendäre Weihnachtsshow der IG Engelshaar mit Christoph Simon, Urs Augstburger, Monika Schärer, Sven Furrer und vielen mehr. Infos und Vorverkaufbeginn in Kürze.

 

Anfragen für weitere Lesungen ab sofort wieder hier.

 

Die Einzellesungen oder Duolesungen mit Texten, Filmen, Sounds und Polaroids, eignen sich für Bibliotheken, Buchhandlungen, Buchclubs oder Kleintheater. Die komplette Technik wird mitgebracht.

 

Die Einzellesungen und die Liveshows mit der Band starten im Herbst 2021 wieder.

 

Ein Ausschnitt aus der Kritik zur Bibliothekslesung Eschlikon (Thurgauer Zeitung vom 18.3.13):

Urs Augstburger und Monika Schärer lesen feinfühlig, präzise und in geschliffenem Bühnendeutsch. Sie verkörpern ihre Rollen, ummantelt von sanften Klängen. Liebevoll fügen sich ihre Worte in die wunderschöne, wenn auch tragische Geschichte ein und bescheren dem Publikum prickelnde Neugier, Trauer und auch mal einen herzhaften Lacher.